Lade Veranstaltungen

Alfonso Covarrubias ist ein chilenischer Bandoneonspieler, der seit über 20 Jahren in verschiedenen Tango- und Rock-Ensembles musiziert. In Berlin spielte er in der LatinFolk-Band „Pampa“, in Buenos Aires war er auf den Strassen San Telmos und bei den „Milongas“ mit dem Tango-Septett „La Hoguera“ zu hören. In Santiago de Chile wirkte er als Bandoneonist und Arrangeur für Tango-Ensembles wie „Calle Tango“, „Quinteto a la Porra“ und  „Cuarteto de Tango de René Arangua“.

Neo-Tango, Non-Tango und Tango argentino (ca. 80/20%) in einer der ältesten Tangobars Berlins. Gemütliche, offene, unverkrampfte  Atmosphäre. Wechselnde DJs und regelmäßig Livemusik mit Musikern aus Argentinien, Finnland u.a. Im Haus der Sinne gibt es die Tangobar jeden Freitag seit 1999, Stammgäste und -musiker sind seit vielen Jahren dabei.

DJ Jens Stuller

Vor der Milonga immer Práctica mit Ilka, 19 Uhr für Anfänger, 20 Uhr für Fortgeschrittene.